Sonntag, 27. September 2020

7 Sachen # 32. 2020

   Immer wieder Meistens Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.

1. Geworfen: Eine Tablette ein. Denn ich glaube an Wissenschaft. Wissenschaft macht diese geilen kleinen Dinger, die mich über den Tag gerettet haben. Wissenschaft macht Impfstoffe, die dafür sorgen, dass niemand mehr an Grippe, Kinderlähmung oder sonstwas sterben muss. Wissenschaft macht so viel besser in unserem Leben. Ich mag Wissenschaft, weil es das ist, was Wissen schafft. Anständige Wissenschaft. Mit Forschung, Überprüfung, allem drum und dran. Wissenschaft ist der Hammer. Das nur für diejenigen, die nach meinem gestrigen Post meinten, mit irgendwelche kruden Theorien kommentieren zu müssen, weil ich krankes Wesen ja jetzt der Beweis sei, das Maskenflicht, Hygieneregeln und all der Kram, Hirngespinste seien und vor gar nichts schützen würde. Ihr paktiert mit dem rechten Spektrum und seid darum ebensolche Faschoarschkrampen. Verpisst euch von meinem Blog!!! Und kommt NIE wieder! Also ob ich euren kruden Kommentaren auch nur ein bisschen Raum geben würde. Ihr habt sie doch nicht mehr alle! Und falls jetzt noch jemand meint, mir sonstwie Hass dalassen zu müssen: Auch dazu hatte ich schonmal was geschrieben. Spart euch die Worte.


2. Gestrickt: Wo das nun geklärt wäre können wir ja zu den entspannten Dingen kommen und ein bisschen stricken mit dem trotzigen Rotzkopf.

3. Geschält: Kurze Energiephase genutzt, um ein paar der eigens geernteten Äpfel einzukochen.

4. Gestarrt: In den Regen. Als die Energie wieder weg war.

5. Gegabelt: Apfelkuchen aus dem Glas.

6. Gespült: Geschirr.

7. Geknipst: Herbstlicht an.

 Die wichtigen Worte zum Sonntag: Bleibt auf jeden Fall gesund! Helft einander, nehmt Hilfe an, wenn ihr sie braucht, seid dankbar, arbeitet an eurer Selbstfürsorge, nehmt euch Zeit, redet miteinander und hört einander zu, passt auf euch und andere auf, seid einfach da, seid freundlich, wertschätzend, ehrlich, geduldig und zuverlässig. Bewahrt Ruhe! Bleibt antifaschistisch! Habt eine gute Woche!

6 Kommentare:

  1. Einfach nen dicken Drücker! Für alles, gegen diese Mieseprimeln!
    Gute Nacht!
    A

    AntwortenLöschen
  2. Faschoarschkrampen - das geht in meinen Schimpfwörterschatz über! Danke! Leider schaffen sie es uns zu ärgern - das sind sie gar nicht wert! Gruß und "Gute Besserung"! Gundula

    AntwortenLöschen
  3. Dann vor allem gute Besserung! Du lieber Himmel, was war denn da auf deinem Blog passiert? Tatsächlich so viele Zuschriften, die sich hämisch ausgelassen hatten? Man will's einfach nicht glauben. Irgendwie habe ich ja auch die schlappe Hoffnung, dass die durch Corona verordneten Vorsichtsmassnahmen mir ein bisschen besser durch die Erkältungszeit helfen. Du frustrierst mich ;-) Na ja, abwarten und Tee trinken.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin aber auch sonst nicht dafür bekannt, dass ich gut auf mich acht gebe. da kam wohl einiges zusammen.
      liebst,
      jule*

      Löschen