Donnerstag, 30. Juli 2015

SommerSommerSommerkleid


 Ich glaube noch an den Sommer. Er war ja auch schonmal da. Ein neues Sommerkleid musste diese Saison auf jeden Fall her. Bereits als mir dieses Stück alter Bettwäsche in die Hände fiel, wusste ich, dass es ein Sommerkleid werden sollte.


 Das Probestück habe ich vergangenes Jahr bereits genäht und sehr gerne während dieses unfassbar heißen Sommers in Skandinavien viel getragen. 


 Einmal mehr sehr hippieesk, aber es ist so wunderbar bequem. Als einzige Änderungen zu dem Probestück habe ich hier noch eine Tasche angenäht, die in dem Muster aber ganz und gar verschwindet. Außerdem habe ich mich für ein Trägerband entschieden, statt für zwei. Weniger Geschleife macht es nicht ganz so lieblich.


 Die Schmucklilien passten auch ganz wundervoll zu diesem Kleid auch wenn sie noch ein paar Regentropfen tragen müssen.

 Die Bilder hat liebeswerter Weise mein bester Bruder gemacht. Übrigens auch schon die von meinem Tischdeckenrock und der 3,50m- Hose. Danke dafür! Dieses Kleid wandert nun rüber zu den anderen Damen.

Kommentare:

  1. Klasse Jule, ist toll geworden dein Kleid! Und herzlichen Dank auch an den besten Bruder für das gekonnte Festhalten auf Fotos.
    Herzliche Grüße, M.

    AntwortenLöschen
  2. Ein richtig schönes Frau Jule- Kleid. Gefällt mir.
    Schöne Ferien noch und liebe Grüße,
    Anika

    AntwortenLöschen