Mittwoch, 24. Dezember 2014

Die etwas anderen Barbarazweige


 Jedes Jahr nehme ich mir vor anständige Barbarazweige am 4. Dezember in die Vase zu stellen. Ich kenne Barbarazweige nur in Form von Kirsche, aber irgendwie landet jedes Jahr etwas anderes im Glas. Ich hatte schon Kastanie-, Pfirsich- und Apfelzweige. Dieses Jahr habe ich eigentlich gar keine besorgt. Antje hatte mir diese roten Zweige einfach so in die Hand gedrückt. Ich dachte, die seien längst tot, weil sie wohl schon einige Zeit abgeschnitten rumlagen. Waren aber rot und von daher sehr passend zu meinen Ilexzweigen.


 Diese roten Zweige scheinen aber auch verflucht hart im Nehmen zu sein. Denn obwohl sie lange kein Wasser gesehen hatten, fingen sie bei mir diese Woche doch tatsächlich an zu blühen.


 Und wie war das mit den Barbarazweigen? Wenn sie Weihnachten blühen bringt das Glück. Und wenn Zweige anfangen zu blühen, die dafür eigentlich gar nicht vorgesehen waren? Gibt es dann "aus Versehen Glück"? Ich bin gespannt aufs neue Jahr! Bis dahin wünsche ich ruhige Weihnachten bzw. freie Tage!

Kommentare:

  1. Ist ja krass das deine Hartriegelzweige schon grünen. Glück bringt das bestimmt! Ich wünsch Dir ein schönes Fest Jule!

    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. "Aus Versehen Glück"- das gefällt mir :)
    Liebe Grüße und genieß die Ferien.
    Frau Alberta

    AntwortenLöschen