Montag, 19. August 2013

Wohnung in Hamburg - Eimsbüttel gesucht

 Ach, es ist nervig und auch ein bisschen traurig. Ich mochte meine Wohnung und ich mag sie noch. Schön groß, der Garten, die Dielen. Und am allerwichtigsten: DIE LAGE!!! Ich mag mein Viertel, meinen Kiez, meine Hood. Man kennt sich, man trifft sich, man schnackt. Ich kann hier nicht weg. Eimsbüttel ist das Zauberwort. Wohnungen gibt es derzeit auf dem Markt viele, doch sich bei Massenbesichtigung bei einem Makler gegen zig Mitbewerber durchzusetzen, auch wenn man gute Karten hat, ist schwierig und jeder Quadratmeter ist heiß umkämpft. Darum:



 Da auf dem Zettel stehen noch andere Hamburger Ecken, von denen ich dachte, dort wäre es evtl. auch schön. Sicherlich ist es dort schön. Doch neulich nach einem Besichtigungstermin in Ottensen dachte ich: "Nein, das geht nicht. Mein Herz schlägt für und in Eimsbüttel."



 Hier gibt es so schöne Aussichten. Ich muss nicht wieder in einen Altbau. Ich bin jahrelang ohne Dielen und Stuck und hohe Decken ausgekommen, dann geht das auch wieder. Sollte es wieder einer werden, okay, aber es ist kein Muss.



 Es sind die kleinen Straßen, die Fahrräder auf den Gehwegen, die unmögliche Parkplatzsituation, die mir relativ egal ist. Es ist das Grün auf den Straßen.



 Es sind die Balkone, die mal bepflanzt, mal nicht bepflanzt sind, aber immer genutzt werden, sobald es mal nicht regnet. Einen Balkon brauche ich wohl mindestens.



 Es sind die alten Klinkerhäuser, kubistisch oder geschwungen.



 Es ist ganz definitv die Osterstraße mit all ihren kleinen und großen Läden und Cafés in den Seitenstraßen.



 Ganz klar: Eimsbüttel ist meine Heimat(liebe). 

 Nur schimmelt mir meine Wohnung gerade unterm Hintern weg und das nicht zum ersten Mal. Vor zwei Jahren hatte ich das schon einmal. Das Wasser zieht sich durchs Fundament und die Wände nach Innen in meine Erdgeschosswohnung. Die Wände und Dielen sind feucht, die Möbel saugen das Wasser aus der Luft und der Schimmel kommt zu Besuch. Die Matratze ist hin und an die gesundheitlichen Folgen mag ich gar nicht denken. Einmal hat der Vermieter bereits was gemacht, vor zwei Jahren. Es war wohl nicht genug. Man kann das Vertrauen auch in die Wohnung verlieren. Die kühleren Jahreszeiten stehen vor der Tür in denen man sich nichts Sehnlicheres wünscht als ein gemütliches Zuhause, wo man auf dem Sofa Tee trinken und Kekse naschen kann, wo man nach der Arbeit Fünfe gerade lassen sein kann und alle Viere von sich strecken. Was ein Zuhause ausmacht, ist für jeden etwas anderes, aber das wissen, wo man hinkann, hingehört haben vermutlich alle Gefühle von Zuhause gemeinsam. Für mich sind es auf jeden Fall vier Wände, die meine dritte Haut sind, wo ich ich sein kann.
 Ich mag nicht darauf vertrauen, dass eine Baufirma hier nochmal alles versucht trocken zu legen, vor allem weil ich weiß, wie lange das dauert und nun auch die Erfahrung mache, dass das nicht heißt, dass es hält. Eigentlich wollte ich gerne mal länger als drei Jahre in einer Wohnung leben und eine Heimat haben.

 Ich brauche eine neue Wohnung. In Eimsbüttel. 700€ kalt sind das Maximum, was ich zahlen kann und will. Etwas Platz brauche ich wohl, ca. 50m² wären schön, gerne verteilt auf 2-3 Zimmer, da ich teilweise zuhause arbeiten muss und da auch gerne die Tür zum Arbeitszimmer zu mache. Vielleicht geht das auch ohne Makler. Ich versuche es hier. Wer was weiß, mag sich melden unter fraujulek@gmail.com. Unbedingt brauche ich mindestens einen Balkon.



 Zuhause gesucht, für Lycka Lägenhet, meinen Kram, mich und mein Herz. Und wer mir was vermittelt bekommt auch was von Herzen.

Kommentare:

  1. oh, hoffentlich findest du was! klingt wirklich nervig mit dem schimmel. und ich kann das gefühl, aus seinem viertel nicht wegziehen zu wollen, total nachvollziehen. leider kann ich dir auch kein bisschen weiterhelfen auf dem hamburger wohnungsmarkt. ich muss nur zugeben, dass mich 700 kalt für ca. 50 qm doch recht schockieren. berlin ist da echt (noch) ein preis-paradies gegen... ganz viel erfolg bei der suche! lycka lägenhet wird's schon richten! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, hamburger mietpreise schocken. eimsbüttel ist da aber auch schon weiter oben der mitte angesiedelt glaube ich. aber ich habe lange in frankfurt gewohnt, da hat man schon sowas wie hornhaut auf den miete zahlenden fingern... das von berlin habe ich wohl gehört, aber im moment ist das nicht meine stadt.

      liebste grüße dorthin,

      jule*

      Löschen
  2. liebe jule. wenn ich höRe odeR entdecke, melde ich mich sofoRt. dRück schon jetzt die daumen und kann deine wehmütigen woRte so gut veRstehen. so schön hast du es. doRt. und in eimsbüttel.
    liebst. käthe.

    und sag lycka, sie soll sich für die einsetzen und ihRe geheimen mächte auspacken!

    AntwortenLöschen
  3. Oh man!!! Das tut mir echt leid, dass das mit deiner Wohnung so unglücklich gelaufen ist! Dafür drück ich dir wahnsinnig fest die Daumen für die Wohnungssuche. Ich werd mich mal umhören und sag dir bescheid, wenn sich etwas ergibt. Schließlich sollst du es ja im Herbst schön warm, kuschelig und trocken haben!

    Liebste Grüße und halt uns auf dem Laufenden,
    maggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast du kontakte nach hamburg? wow! und sehr lieb von dir! dankeschön.

      lieb grüße,

      jule*

      Löschen
  4. Hey!

    Oh mann, ich wünsch dir auch, dass du ne super Wohnung findest!!! Ich weiss, wie schwierig es ist.
    Und das dort, wo dein Herz hingehört!
    In zwei Wochen bin ich auch in HH. Hochzeit von einer sehr guten Freundin. Ich freu mich, mal wieder dort zu sein!
    LG!

    AntwortenLöschen