Samstag, 10. August 2013

Kleiderschrank selbstgebaut

 Die letzte Woche war arbeitstechnisch wirklich er Klopper, auch wenn ich meine Arbeit mag und es auch mag, wenn es mal anstrengend ist. Die Selbermacherei hat darunter ein wenig gelitten und ich habe einen echten Nähjeeper entwickelt. Der konnte heute befriedigt werden, das Ergebnis zeige ich nächste Woche. 
 Was ich allerdings geschafft habe war den Kleiderschrank auszuräumen und abzubauen, nachdem ich feststellen musste, dass er aufgrund der Feuchtigkeit in meiner Wohnung ordentlich Schimmel angesetzt hat. Nun steht er auseinandergebaut im Wohnzimmer und wartet darauf, dass ich einen Möbelrestaurator anrufe.... Die Kommode und im Zweifelsfall meinen Stoffschrank kann er dann auch gleich mitnehmen. Nochmal gehe ich da nicht mit Isopropanol dran, vor allem wird das alles in meiner Wohnung derzeit wohl kaum trocken. Dafür habe ich nun einen neuen "Kleiderschrank":


 Bunt und funktional. Herrlich... (ach, Sarkasmus, bitte verlasse mich nie). Mit Schimmelbildern möchte ich hier niemanden vergraulen. Falls sich wer fragt, woher ich diese "Unmegen" an Klappkisten habe: Das war vor zwei Jahren schon mein Schnellbaukleiderschrank, als ich die selbe Hütte schonmal feucht hatte. Auf dem Dachboden steht noch eine mobile Kleiderstange, die sollte ich mal runterholen, um die Sachen aufzuhängen, die in den Tüten vom Möbelschweden zusammengeknüddelt liegen... *seufz*.

Kommentare:

  1. Ohje, Du Arme! Ich hoffe, Du findest bald eine schöne neue Wohnung! Damit deine tollen selbstgenähten Stücke nicht in Kisten herumlungern müssen. ;)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. einen gewissen chaRme stRahlt eR ja aus. dein neueR.
    oh ich hoffe, dass du bald was passendes findest.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. ach danke ihrs. ansonsten ist das morgendliche ankleiden so auch immer schon mit einem kleinen fitnesstraining verbunden: die klamotten, die man gerne anziehen möchten sind mit sicherheit IMMER in der untersten kiste.

    liebste grüße,

    jule*

    AntwortenLöschen