Dienstag, 5. Dezember 2017

Resteverwertung mit Dreieckstüchern


 Ich bin ja gerade sowas von die Königin der Resteverwertung. Bisher habe ich nur Webware zu Täschchen und Schlüsselbändern verwertet. Aber da lagen auch noch ein paar Jerseystücke rum. Die wurden natürlich wieder Dreieckstücher für die Kleinsten. Vor allem in der Zahnungsphase. Sabbersabber und so.


 Doe Fertigstellung hat tatsächlich lange gedauert. Mir waren die Jerseydruckknöpfe ausgegangen. Im Netz bekommt man zwar stapelweise Sets aber immer mit so ner blöden Zange dabei. Brauchte ich nicht. Möchte man kein Set kaufen, wird es schnell ganz schön teuer. Da habe ich mich doch ziemlich geärgert. Erstmal brauche ich jetzt jedenfalls keine Knöpfe mehr. Nächstes Mal mache ich dann einfach Klett dran oder so. Verschenkt sind die guten Stücke noch nicht, aber ein paar Menschen, die sich freuen werden, schwirren mir schon im Kopf herum. Sie werden schon gut ankommen.


 Freebooks für die Tücher findet man im Netz zu Hauf. Ich habe ein vorhandenes ein wenig abgewandelt und einfach mal wieder losgenäht. Das hier nur zu Dokumentationszwecken. Und in der Menschenskinder- und der Dienstagssammlung.

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden!
    Ich brauche eine Zange und keine Knöpfe, habe also das gleiche Problem nur anders rum :-)
    Würde ich nicht am anderen Ende Deutschlands wohnen, könnten wir zusammen bestellen :-)
    Herzliche Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, man sollte sich öfter zusammentun. für so einiges...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Sabbertücher sind super! :D
    Aber das man so schlecht Jerseydrücker ohne Zange bekommt ist ziemlich ärgerlich. Mal gucken wie lange ich mit meinem Vorrat hinkomme. :( Klett finde ich nämlich nicht so praktisch, allein schon, weil der irgendwie die Tendenz hat, in der Waschmaschine an anderen Sachen festzukletten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das mit in der waschmaschine kenne ich. vorm waschen zusammenkletten hilft manchmal... oder wäschesäckchen...
      liebst,
      jule*

      Löschen
  3. Falls du so Druckknöpfe oft verwendest: Ich bestell sowas dann meist in größeren Mengen auf Aliexpress. Dauert zwar ne Weile bis es ankommt, aber für so immer wieder gebrauchtes Kleinzeug ist es eine gute Lösung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den hinweis. werde ich mir fürs nächste mal merken.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen