Montag, 9. Oktober 2017

Herbstsonnenspaziergang nach dem Regensturm


 Genau: Gegen die Grauseeligkeit!!! Nach einer Woche Regen plus Megasturm, war es die Sonne gestern eine wahre Wohltat. Also habe ich mir die Kamera geschnappt und bin eine Runde spazieren gegangen. Aus Eimsbush an der Schanze vorbeigeschrappt nach St. Pauli an den Hafen und zurück. Eine meiner absoluten Lieblingstouren. Fotobombe gefällig? Alle so: YEAH!!!!






















 Und meistens geht man an solchen Tagen ja doch auf der sonnigen Seite der Straße. Da sind sie ja doch die Spuren des goldenen Herbstes. Für die Montagsfreuden.

Kommentare:

  1. Hach, schön sieht das aus.
    "Grauseeligkeit" ist übrigens ein wundervolles Wort. Gefällt mir.
    (Ich habe am Wochenende eine ausufernde und sehr fröhliche Diskussion mit einem Freund gehabt, der meinte "Scheißigkeit" sei kein Wort. Pah!)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. scheißigkeit ist voll das wort! sollte man viel öfter verwenden.
      liebst,
      jule*

      Löschen
  2. Hallo Jule,
    tollen Herbstbilder sind dir da gelungen...ich schaue mir solche Bilder hinter denen man immer eine Geschichte entdeckt total gerne an. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen