Mittwoch, 20. Mai 2015

Kleid oder Rock oder was?


 Mein neues Lieblingskleidungsstück ist dieses Rockkleiddingsbums. Die Idee hatte ich von Antje, die sich ein solches Teil vor einiger Zeit im Inernet gekauft hatte. Ich war sofort begeistert als ich es gesehen hatte. Da ich aber keine Klamotten kaufen möchte, musste ich selber ran.


 Das Material hat in diesem Falle schon ein komplettes Vorleben gehabt. Sogar der Reißverschluss hatte ein Leben vor diesem Kleid. Der Stoff ist ein Fundstück aus einem Second-Hand-Kaufhaus in Köln. Nur das Garn ist neu gewesen. Eigentlich sollte dieses Stück auch erstmal nur ein Probestück werden.


 Am Ende war ich aber doch so zufrieden über das Ergebnis, dass es nun kein Probestück mehr sein muss und so getragen und geliebt wird.


 Einzig bei der Positionierung der Träger brauchte ich ein wenig Unterstützung. Da half ein Nähnachmittag mit Frau S., die zu diesem Kleid noch ein paar ganz andere wunderbare Ideen hatte.


 Eine Tasche kam außen drauf, tarnt sich aber gut. Zuerst hatte ich Taschen in den Seitennähten angedacht, diese Idee aber nach der ersten Anprobe verworfen, da diese in meinem Falle zu sehr an Stellen auftrugen, an denen schon ausreichend Körpermasse vorhanden ist.


 So wahnsinnig hippieesk finde ich dieses gute Stück übrigens gar nicht. Zum Bäume umarmen ist es aber doch ganz gut geignet. Des Weiteren fürchte ich wird diese Variante nicht die letzte in meinem Schrank bleiben, ich hätte da noch so das ein oder andere alte Stöffchen, der sich auch ganz fantastisch dafür eigenen würde. Außerdem fand ich die Ideen von Frau S. so gut, dass ich diese gerne noch umsetzen würde.
 Und damit wandert dieses Stück heute in den MeMadeHaufen. Mal sehen, was die anderen so gezaubert haben.

Kommentare:

  1. Das Teil ist süß, keine Frage. Aber am Styling würde ich noch arbeiten. So sieht es sehr hausfraulich aus. Aber : stell es dir bitte mit einer weißen oder hellblauen Bluse vor. Und wenn du noch einmal nähst, würde ich vielleicht einen feinen Stoff, in karo oder Nadelstreifen versuchen oder evtl. auch einen Cord. Je mehr ich überlege, wäre das für mich eher ein Schnitt für Winterstoffe. Alles nur Anregungen, bitte nicht böse sein.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin nicht böse, aber mir gefällt es so ziemlich gut. ich bin sonst nicht so der hausfrauentyp, von daher finde ich den stilbruch so ganz gut.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Also, ich mag den Rock genau so, vielleicht auch, weil ich das so bestimmt im KIGA anziehen würde, passt da halt. Nach Hausfrau sieht es meiner Meinung nach nicht aus. Wie gut, dass alle so ganz unterschiedliche Geschmäcker haben;-). Die Schnittidee merke ich mir mal, ok? lg Verena

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Schnitt super (weißte ja) und ich finde den Stoff super - und das Ganze steht dir auch super! :)
    Hausfrau sehe ich da auch überhaupt gar nicht (welche "Hausfrau" traut sich denn heutzutage bitte so einem Rock zu tragen??) - ich freue mich schon, wenn ich ihn mal "in echt" begutachten darf! (Bleibt nur noch die Frage, ob wir uns trauen im Partnerlook unterwegs zu sein...)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit der clownsnase geht das alles ;)
      liebst,
      jule*

      Löschen