Dienstag, 9. April 2013

Wäre meine Nähmaschine ein Kerl

 Wäre meine Nähmaschine ein Kerl, dann würde sie mir nach dem Job heute High Five geben und mit mir ein Feierabendbier trinken gehen. Gemeinsam haben wir heute Schwerstarbeit geleistet, wie ich finde:


 Was ein riesiger Quilt- 150cm x 230cm. Also eigentlich heißen die Dinger bei mir immer Kuscheldecken, denn was so einige Profiquilter zusammennadeln, das kann man hiermit wahrhaft nicht vergleichen. Trotzdem finde ich das Zusammentackern der drei Schichten immer sehr anstrengend. Dabei ist bei mir auch meistens Freestyle angesagt. Denn trotz aller Sorgfalt bekomme ich es nie hin, dass sich wirklich ALLE Quadrate dort treffen, wo sie es sollen.


 So und nun trinke ich meinen Feierabendtee und denke, dass es auch in den nächsten Tagen Zeit für das Binding geben wird. Bis dahin liegt das gute Stück hier rum und ich gebe mir im Geiste High Fives.

Kommentare:

  1. Wow, sehr schicke Stoff-Kombination!
    Und bei mir treffen sich die Stücke auch nicht immer, was aber oft nur mir auffällt. ;)
    Also, High Five und liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. also auf den fotos sieht's aus, als würden sich alle stücke perfekt ordentlich treffen... :-)

    AntwortenLöschen