Samstag, 17. Januar 2015

Samstagskaffee mit Mond und Auslosung

 Ich möchte gar nicht wissen, was die Nachbarn von gegenüber immer denken, wenn ich meine Kamera mit voll ausgefahrenem Objektiv aus dem Fenster in ihre Richtung halte. Aber heute morgen musste es mal wieder sein. Das war so schön!

 
 Uffz, und was für eine Woche. Meine Lernenden sind im Praktikum, so dass ich nur noch wenig in die Schule muss, dafür umso mehr durch die Stadt düse und sie besuche. Dabei kam ich in Ecken, in denen ich mich sonst eher selten rumtreibe, die aber trotzdem so schön sind. Ich habe gestern einen ganzen Stapel Bilder gemacht. Leider nur mit dem Handy, aber demnächst muss mal wieder ein Hamburgbeitrag sein. Ich bin so verliebt in diese Stadt. Hach! Den Mond schicke ich heute mal wieder zur Himmelsbildersammlung der Raumfee.
 Ansonsten stand ich vergangenen Dienstag in meinem Arbeitszimmer in einer Pfütze. Es hat wirklich original durch die Decke durchgetropft. Der viele Regen draußen. Nach dem Wasserdrama in meiner alten Wohnung wusste ich nicht so recht, ob ich lachen oder weinen sollte. Ein Eimer steht jetzt jedenfalls unter der Tropfstelle, auch wenn es in den letzten Tagen nicht weiter geregnet hat. Der Vermieter weiß auch schon Bescheid, mal sehen, wie sich das entwickelt. Da es aber vermutlich "nur" durch ein undichtes Dach amtlich durchregnet, dürfte das schnell behoben sein. Optimismus! Der Mensch, der sich meine komisch klingende Waschmaschine anschauen muss, ist des Weiteren auch schon bestellt. Das Jahr fängt irgendwie nicht so prall an...


 Ansonsten habe ich zu meinem heutigen Samstagskaffee, der sich gleich zu Ninjas Kaffeerunde gesellt, endlich die Täschchen ausgelost.


 Gewonnen haben Anika, aka Frau Alberta und Lisa (ohne Blog). Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinnerinnen sind bereits benachrichtigt und die Gewinne gehen im Laufe der nächsten Woche mit der Post ab.
 Ich wünsche ein famoses Wochenende!

Kommentare:

  1. Immer wieder toll, wenn man in "seiner" Stadt neue Ecken entdeckt, da bin ich ja gespannt auf deine Bilder. Hoffentlich sitzt du bald wieder im Trockenen! Liebe Samstagsgrüße durch die Stadt, Ulli

    AntwortenLöschen
  2. ja, da sollte ich tatsächlich hin :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wunderschönes Mondbild!!
    Grüße und einen tollen Samstag,
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Julika von 45lebenafroheQuadratmeter hat sich für dieses Jahr auch vorgenommen ihre Stadt zu erkunden. In Hamburg sicher eine Aufgabe für ein Sabbatical, aber so nach und nach bestimmt sehr erfüllend, wenn man Neues entdecken und Altes wieder mehr schätzen lernt.
    Lass Wasser und co nicht überhand nehmen. Alles wird gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf jeden fall ist das eine aufgabe für ein sabbatical. selbst wenn man jeden monat ein neues viertel entdecken möchte, wird das happig. allerdings war ich auch schon unfreiwillig in vierteln, von denen ich weiß, dass ich da nicht nochmal bewusst hinmuss.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  5. Dein Mondbild ist wunderschön, ein toller Moment!
    Über die Nachbarsgedanken habe ich beim Fotografieren vom Balkon auch schon öfter nachgedacht - noch hat keiner was gesagt :D
    Wünsch dir ein schönes Restwochenende!

    AntwortenLöschen
  6. Hoffentlich ist alles bald wieder in Butter. Frohes Wochenende. Regula

    AntwortenLöschen
  7. Jule, dein Mondbild ist phantastisch.
    Liebe Grüsse Erika

    AntwortenLöschen
  8. Juhu, ich habe gewonnen :) Ich freu mich.

    AntwortenLöschen
  9. Wie fein! Den Mond hab ich heut morgen um 6 mit den Kindern auch genossen ;-) und Hamburg jeden Tag. Na, fast. Viel Glück mit dem Dach! Lieben Gruß aus Altona von Lena

    AntwortenLöschen