Dienstag, 10. April 2018

Pommes und ein neuer Jullover


 Der Holzwurm ist ein echtes Topmodel. Posiert hier lässig im neuen Jullover vor der Frittenschmiede, denn Fritten mögen wir sehr. Kürzlich unterhielten wir uns über die Fiesheiten der Welt im politischen Sinne. Vor allem diese ganzen Konflikte. Seufzend meinte er "Wenn es doch nur etwas gäbe, was für alle funktioniert. So was wie...." "POMMES!", meinte ich dazu nur. Und ja. Pommes gehen immer. Vegan, koscher, halal, glutenfrei und glücklich machen sie auch. So sieht das aus. Fritten als Symbol für den Weltfrieden oder so.


 Und irgendwie fiel mir dann ein, dass es da doch diesen Stoff gab. Mit den Fritten drauf. Da der Holzwurm sich einen neuen Jullover von mir wünschte, lag die Stoffwahl nahe. So einfach geht das.


 Außen sollte der Jullover ganz unscheinbar schwarz sein. Sogar das Kapuzenfutter wurde schwarz. Doch so ein bisschen blitzen lassen, wollte ich die Pommes dann doch. An den Taschen eben. Zufällig lief mir noch so ein Pommesaufnäher über den Weg. der musste an diese und genau diese Stelle.


 Der Pommesstoff in seiner ganzen Pracht ist "nur" das Innenfutter. Ich habe zum ersten Mal einen Jullover mit Futter genäht. Es gab die ein oder andere kniffelige Stelle, aber grundsätzlich ging das auch mit dem Reizverschluss ganz gut. Er ist jedenfalls ziemlich schick geworden der ganze Jullover. 


 Die Pommes Explosion gibt es dann eben nur bei wärmeren Zuständen. Irgendwie hat das ja was. Heute darf dieses feine Stück in die Dienstagssammlung. Es wäre so schön, wenn man mit einer ordentlichen Portion Pommes die Welt retten könnte... Aber nunja.... Jedenfalls Danke an den Holzwurm fürs Inspiration und Modelsein.

  Lasst euch die Pommes schmecken.

Kommentare:

  1. Jetzt möchte ich auf der Stelle eine große Portion Pommes haben.
    Der Jullover ist super!
    (Und weil ich Bärte mag und deswegen auf sowas achte, habe ich jetzt den Verdacht, dass der Holzwurm einen sehr prächtigen Bart hat. Das freut mich genauso sehr wie dieser knallige Stoff!)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, bart hat er. und auch sonst alles sehr großartig!
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen